Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • HU-Berlin Edoc  (4)
  • Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät  (3)
  • Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Humboldt-Universität, Leitung und Verwaltung  (1)
Datasource
  • HU-Berlin Edoc  (4)
Material
Language
Years
Publisher
  • 1
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    In:  Corporate Social Responsibility: Wirtschaftsmodelle – Moral – Erfolg – Nachhaltigkeit ,2013, Seiten 1-452
    ISBN: 978-3-86297-006-3 , 978-3-86297-006-3
    Language: German
    Titel der Quelle: Corporate Social Responsibility: Wirtschaftsmodelle – Moral – Erfolg – Nachhaltigkeit
    Publ. der Quelle: Berlin : West-Ost-Verlag
    Angaben zur Quelle: ,2013, Seiten 1-452
    DDC: 100
    Keywords: Soziale Sensibilisierung des Business ; Tendenzen in der Wirtschaft ; Soziale Verantwortung ; Unternehmenskultur Wirtschaftsethik ; Soziale Marktwirtschaft ; Moral ; Corporate Social Responsibility ; Strategie ; Unternehmensethik ; christliche Soziallehre ; Unternehmensethik ; Definition ; European Union ; Institutionalisierung ; Development ; Konzepte ; Positionierung ; Medien ; Branding ; modernen Gesellschaft ; Globale und nationale Erfahrungen ; Wirtschaftstheorien ; Social sensitization of business ; trends ; social responsibility ; corporate culture ; business ethics ; social market economy ; ethics ; corporate social responsibility ; Strategy ; Corporate Ethics ; Christian Social Teaching ; Corporate Ethics ; definition ; European Union ; institutionalization ; development ; concepts ; positioning ; media ; branding modern society ; Global and national experiences ; economic theories ; Social sensitization of business ; trends ; social responsibility ; corporate culture ; business ethics ; social market economy ; ethics ; corporate social responsibility ; Strategy ; Corporate Ethics ; Christian Social Teaching ; Corporate Ethics ; definition ; European Union ; institutionalization ; development ; concepts ; positioning ; media ; branding modern society ; Global and national experiences ; economic theories ; Корпоративная социальная ответственность ; социальная сенсибилизация бизнеса ; экономическая этика ; связи с общественностью ; менеджмент ; корпоративное управление ; Philosophie ; Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie ; Wirtschaft
    Abstract: Die Frage, ob Wirtschaftsbeziehungen, Arbeitsbedingungen, Management oder Konkurrenzverhalten sozialverträglicher geworden sind, bleibt bis zur Gegenwart umstritten. Unterdessen zeigt sich allerdings in veränderten Richtungen der Theorie und Praxis des Managements ein nicht zu übersehender Trend, der im Titel dieses Sammelbandes als soziale Sensibilisierung des Business thematisiert ist. Unter sozialer Sensibilisierung des Business ist daher in einer ersten Näherung eine permanente Aufmerksamkeit der Wirtschaftsakteure in Bezug auf die gesellschaftlichen Anforderungen zu verstehen, die durch Entwicklung und Durchführung von solchen Management-Konzepten realisiert werden können, die es ermöglichen optimal auf die Ansprüche und Erwartungen der Gesellschaft zu reagieren, ihre Interessen zu berücksichtigen und zugleich entsprechende Praktiken zu entwickeln und anzuwenden, um die Effizienz und Nachhaltigkeit des eigenen Unternehmens zu erhöhen. Die These der sozialen Sensibilisierung des Business beinhaltet dabei einen vielfältigen Diskussionskomplex und Lösungsperspektiven um mehrere zentrale Fragen. Auf der Ebene der Politökonomie ist etwa zu fragen, ob solche Sensibilisierung ein Merkmal unserer Zeit ist und welche wirtschaftlichen und soziopolitischen Bedingungen und Voraussetzungen dafür zu erfüllen sind. Auf der unternehmerischen Ebene sowie im Hinblick auf die Entwicklung der Managementtheorie gilt es zu fragen, ob es überhaupt als möglich erscheint, verschiedene soziale Praktiken und Fachdisziplinen der Unternehmen zusammenzuschließen und gegeneinander abzuwägen, wenn es in den Bereichen keine allgemein anerkannten Konzepte und Definitionen gibt.
    Abstract: Trends in social sensitization of business are determined and examined by analyzing the socio-economic sciences and the modern economic activity. Such disciplines as public relations, corporate governance, corporate identity, reputation management, management of sustainable development and corporate social responsibility are considered in a particular system, showing the increasing dependence of business on public opinion and public expectations. Social sensitization in the business means a permanent focus of the economic subjects of economic activity to the needs of society, arriving at finding and implementing such management concepts that would enable a response to expectations in the optimum way, to respect interests and at the same time to use the appropriate practices to increase the efficiency and sustainability of entrepreneurial activity (p. 422). The author shows the new possibilities of using the model of social sensitization of business in scientific, educational and economic activities.
    Abstract: В статье сформулирована концепция социальной сенсибилизации бизнеса. Под социальной сенсибилизацией бизнеса понимается перманентное внимание субъектов экономики к запросам общества, выражающееся в поиске и реализации таких управленческих концепций, которые позволяли бы оптимально реагировать на ожидания общества, учитывать его интересы и одновременно использовать соответствующую практику для увеличения эффективности и устойчивости собственной предпринимательской деятельности.
    Abstract: Peer Reviewed
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    ISSN: 1860-5664
    Language: English
    Pages: 1 Online-Ressource (25 Seiten)
    Series Statement: 2012,27
    DDC: 300
    Keywords: temperature ; Weather derivatives ; seasonal variation ; risk premia ; Sozialwissenschaften
    Abstract: Forecasting based pricing of Weather Derivatives (WDs) is a new approach in valuation of contingent claims on nontradable underlyings. Standard techniques are based on historical weather data. Forward-looking information such as meteorological forecasts or the implied market price of risk (MPR) are often not incorporated. We adopt a risk neutral approach (for each location) that allows the incorporation of meteorological forecasts in the framework of WD pricing. We study weather Risk Premiums (RPs) implied from either the information MPR gain or the meteorological forecasts. The size of RPs is interesting for investors and issuers of weather contracts to take advantages of geographic diversification, hedging effects and price determinations. By conducting an empirical analysis to London and Rome WD data traded at the Chicago Mercantile Exchange (CME), we find out that either incorporating the MPR or the forecast outperforms the standard pricing techniques.
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    ISSN: 1860-5664
    Language: English
    Pages: 1 Online-Ressource (32 Seiten)
    Series Statement: 2011,9
    DDC: 300
    Keywords: Experiments ; Heterogeneity ; Contests ; All-pay auction ; Regret aversion ; Sozialwissenschaften ; Wirtschaft
    Abstract: Contest or auction designers who want to maximize the overall revenue are frequently con- cerned with a trade-off between contest homogeneity and inclusion of contestants with high valuations. In our experimental study, we find that it is not profitable to exclude the most able contestant in favor of greater homogeneity among the remaining contestants, even if the theoretical exclusion principle predicts otherwise. This is because the strongest contestants con- siderably overexert. A possible explanation is that these contestants are afraid they will regret a low but risky bid if they lose and thus prefer a strategy which gives them a low but secure pay-off.
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, Humboldt-Universität, Leitung und Verwaltung
    In:  Von Polen nach Deutschland und zurück. Die Arbeitsmigration und ihre Herausforderungen für Europa ,2007
    ISBN: 978-3-89942-605-2 , 978-3-89942-605-2
    Language: German
    Titel der Quelle: Von Polen nach Deutschland und zurück. Die Arbeitsmigration und ihre Herausforderungen für Europa
    Publ. der Quelle: Bielefeld : transcript Verlag
    Angaben zur Quelle: ,2007
    DDC: 300
    Keywords: Arbeitsmigration ; Europäische Union ; Soziologie ; Deutschland ; Polen ; Migration ; Arbeit ; Europa ; Arbeits- und Industriesoziologie ; Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
    Abstract: Mit der EU-Osterweiterung wurde besonders in Deutschland große Angst vor einer Migrationswelle billiger Arbeitskräfte verbunden, die sinkende Löhne mit sich bringt. Als Antwort auf diese Prognosen führte die deutsche Regierung (ähnlich wie die Mehrheit der EU15) Übergangsregelungen ein, die den deutschen Arbeitsmarkt schützen sollen. Im Sinne der „2+3+2“-Regel wurde der freie Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für die neuen EU-Bürger vorerst eingeschränkt. Da der Beitrittsvertrag eine Verschlechterung der bisherigen rechtlichen Regelungen verbietet, wurde der bisherige Status auf weiteres beibehalten: für abhängige Beschäftigungsverhältnisse gelten nach wie vor die bilateralen Abkommen und Verträge. Dank der Niederlassungsfreiheit können die neuen EU-Bürger allerdings selbstständige Tätigkeiten ausüben und eigene Unternehmen gründen.
    Abstract: Peer Reviewed
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...